Freitag, 15. Februar 2013

Hochschule: Rauswurf für Martin Lohmann, aber Studenten-Werbung auf Schwulenseite?

Man lehne jede Art von Diskriminierung ab, hieß es seitens der "Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation".  Doch Martin Lohmann, der mutige Katholik, war seinen Lehr-
auftrag an der Hochschule los. Der Grund: Seine schwulenkritischen Äußerungen auf Basis der katholischen Lehre  im Dezember bei "hart aber fair".  Mit anderen Worten: Schwulendiskriminierung: Nein, Katholikendiskriminierung: Ja.

Nun entdeckte ich auf einer Internetseite recht Aufschlussreiches: Wie man dort in einer Abbildung sehen kann, machte die Hochschule in Österreich sogar Werbung auf einer Internetseite der Homo-
sexuellen-Bewegung. Offensichtlich sieht man hier eine Zielgruppe für die Anwerbung von neuen Studenten. Da würden Leute wie Lohmann wohl stören?

Werbung auf Homo-Seite --- >  KLICK MICH !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================