Montag, 25. Februar 2013

Schubladen-Denken bei "katholisch.de": Na gut, dann bin ich eben ein Rebell...

Das offizielle Internet-Flagschiff der katholischen Kirche Deutschlands müsste den verantwortlichen Bischöfen eigentlich allmählich Sorge bereiten. Immer mal wieder kommt es zu merkwürdigen journalistischen Entgleisungen bzw. bedenklichen Formulierungen. 
Heute ganz aktuell ist dort die Rede von katholischen Rebellen.
Nein, keine Sorge, es geht hier nicht etwa um Aufständische, die aus dem Hinterhalt gegen die Bischöfe kämpfen. Es ist vielmehr ganz simpel bei "katholisch.de": Ein Rebell ist einer, der als Katholik papsttreu ist. Da haben wir also wieder was dazugelernt...

Im "Predigtgarten" gibt's schon eine Stellungnahme dazu. --- > KLICK MICH !