Mittwoch, 6. Februar 2013

Wie aussagekräftig ist die Umfrage über Blogger: "Wie hast du's mit der Religion?"

Umfragen sind beliebt. Die katholische Kirche hatte ja beispielsweise erst kürzlich 100 Leute per SINUS-Studie befragen lassen. Die Beurteilung der Ergebnisse war sehr konträr. - Zur Zeit läuft eine online-Umfrage "Nun sag, lieber Blogger, wie hast du's mit der Religion?"
Das macht natürlich hellhörig. Klingt interessant. Tatsächlich hat diese Umfrage allerdings so ihre Tücken. Mitmachen kann jeder. Keiner kann kontrollieren, ob das tatsächlich ein Blogger ist. Das hätte man organisatorisch anders lösen können. Die nächste Frage wäre, was denn nun ein Blogger ist? Darunter kann jemand fallen, der Erotik-Filmchen online stellt, ein Kochrezepte-Sammler  ebenso wie einer, der über seine Reisen in alle Welt berichtet. Und natürlich auch Blogger, die tatsächlich was mit Glauben am Hut haben. Eine reichlich bunte Mischung.
So  wird denn auch, das sage ich hier mal ganz privat voraus, das Ergebnis ausfallen. Da werden dann vielleicht 150 Leute mitmachen, und als Ergebnis erfahren wir beispielsweise, dass die Mehrheit sich zu den Atheisten zählt, dass die meisten in einer Stadt von weniger als einer Million Einwohner leben und jünger als 46 Jahre sind. 

Das ist ja ganz nett zu wissen, aber sagt eigentlich recht wenig aus. Fragen darüber, woran die Blogger denn glauben, fehlen nämlich in der Umfrage völlig. Es reicht, wenn man "Atheist" oder "Buddhist" oder sonstwas anklickt. Mehr Religion gibt's nicht...
Also, ich für meinen Teil fühle mich da schon ein bisschen veräppelt. 
Es könnte einem vielleicht gar der Verdacht kommen, dass es möglicherweise in der Hauptsache darum gehen könnte, mehr Besucher auf jene Seite zu locken.
Wer unbedingt mal reinschauen will --- > KLICK MICH !

Kommentare:

  1. Ich blicke bei der juiced-Seite nicht durch:
    Bei denen ist im Impressum jemand anderes angegeben als hier:
    http://website.informer.com/juiced.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist o.k.- Der im Impressum genannte vertritt die Seite als Verantwortlicher, der zweite ist gewissermaßen der technische Betreiber.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================