Mittwoch, 13. Februar 2013

Wie hirnrissig ist denn das? -- Halbnackte Aktivistinnen feiern den Papst-Rücktritt...

Die Feministinnen der ukrainischen Gruppe "FEMEN" sind in der Vergangenheit schon durch etliche halbnackte Protest-Aktionen aufgefallen. Gestern nahmen sie die Rücktritts-Ankündigung von Papst Benedikt XVI. zum Anlass, um in Paris die Kathedrale "Notre Dame" mit Parolen auf nacktem Rücken und nackter Brust zu stürmen. Dort schlugen sie eine gerade aufgestellte große Glocke. Wie immer,
so waren auch diesmal "rein zufällig" Teams von Presse und Fernsehen dabei, um die Provokation abzulichten.

Seltsam, denke ich mir, die nennen sich Feministinnen und ziehen sich vor aller Welt aus! Der Sache der Frauenbewegungen tun sie damit ganz bestimmt keinen Gefallen. Vielleicht hilft uns aber eine Hintergrund-Information der Zeitung "Stimme Russlands" weiter: Wie dort gemeldet wurde, hat sich eine Journalistin bei der Gruppe eingeschlichen und einiges Aufschlussreiche herausbekommen. Die Damen von "FEMEN" haben Geld genug, um in Paris sogar ein Büro zu eröffnen. Doch nicht nur das: Das vermeintliche neue Gruppenmitglied bekam von den Damen sogar Flugticket, Hotel, Taxi usw. bezahlt, insgesamt mehr als 1.000 Euro. Ferner kriegen die Damen ein monatliches Honorar. In ihrem Internetshop verkaufen sie an ihre Fans allerlei Artikel. Es sieht also ganz so aus, als hätten sie einige reiche Sponsoren...
Wenn man das weiß, sieht ihre Aktion zum Rücktritt des Papstes gleich etwas anders aus.
Artikel "Stimme Russlands" -- >> KLICK MICH !
Video von der Aktion in Paris -- >> KLICK MICH !

Kommentare:

  1. Wenn man das Video sieht, merkt man sofort, was das für eine reine Show für die Presse war!

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Theater! - Kann man die Damen eigentlich für Betriebsfeiern buchen?

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich kommen diese Nu... mal in eine Gemeinde, in denen mal Leute aufstehen und diesen Gestalten ( weiß - jetzt absolut nicht pc ) mal eine gehörige Tracht Prügel verabreichen...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.