Donnerstag, 17. Oktober 2013

Die Kassen klingeln: Limburg als Tourismus-Hochburg

Das ist nicht neu: Des einen Leid ist des andern Freud, sagt eine Rede-
wendung. Die Stadt Limburg, ohnehin durch die vielen Fachwerkhäuser sehenswert, ist inzwischen eine richtige Touristenattraktion geworden. Geschäftsleute bestätigen ausdrücklich, was man auch im Stadtbild sieht: Deutlich mehr Touristen, die gerne mal das neue Diözesane
Zentrum in Augenschein nehmen wollen (jeden Montag gibt es übrigens einige öffentliche Führungen durch die Räume mit ab-
schließender Gratis-Gulasch-
suppe; die kostenlosen Ein-
trittskarten, die man vor dem Dom bekommt, sind heiß begehrt).
In einem 2-Minuten-Video des Hessischen Rundfunks freuen sich die Geschäftsleute über diesen neuen Trend. Sie sind die lachenden Gewinner in diesem Spektakel...  

Das Video ist eine Zeitlang online zu sehen ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.