Mittwoch, 30. Oktober 2013

Halloween: Vandalismus, Sachbeschädigung... und ein paar gute Tipps für Christen

               Direkt zu Predigten u. Linktipps für Allerheiligen ---> HIER KLICKEN !
:
Alarm: Halloween ante portas! -- Vielerorts ziehen Kinder lärmend von Haus zu Haus und verlangen Süßigkeiten. Wird dieser Forderung nicht nachgekommen, sind mittlerweile Schmierereien und Verwüstungen gar nicht selten, wie die Polizei bestätigt. Im Schutze der Dunkelheit reicht die Liste der Rache-Aktionen vom Böller im Briefkasten bis zum Zerkratzen des Autos. Der Bürgermeister einer Stadt im Elsass hat daher notgedrungen für diesen Abend eine Ausgangs-Sperre für Kinder verhängt. Etliche Anzeigen lagen vor; wer die Tür nicht öffnete, konnte seine Hausfassade mit rohen Eiern verziert sehen. Was Eltern oft gar nicht klar ist: Immer häufiger hat Halloween ein juristisches Nachspiel, wenn z.B. Vandalismus die Folge von Verletzung der Aufsichtspflicht ist. Eltern haften für die Schäden, wenn sie ihre Schützlinge unbeaufsichtigt umherziehen lassen, stellen Anwälte klar.
Und wenn man sich die neuesten Gruseltrends an Häusern in den USA ansieht, bin ich mir auch gar nicht sicher, ob man zukünftig Kinder über-
haupt von Haus zu Haus ziehen lassen sollte... ---> KLICKEN !

Im "Predigtgarten"-Archiv gab's bereits seit langem einige Linktipps. ---> KLICKEN !
Eine aktuelle originelle Initiative von Christen findet sich auch im Internet. Dort liefert man Ideen, wie man die an der Haustür klingelnden Besucher doch verblüffen kann. ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================