Dienstag, 29. Oktober 2013

Kein Scherz: Demnächst wird im Fernsehen geheiratet, und zwar völlig unbekannte Partner

Eigentlich hätte man es wissen können: Mittlerweile ist keine Idee dumm genug, um nicht doch im Fernsehen verwertet zu wer-
den. Nachdem wir frauen-
suchende Bauern, Big Brother, Dschungelcamps und in Deutsch-
land gesuchte Superstars irgend-
wie (fast) überstanden haben, droht uns wieder Neues: Diesmal haben die Sender "ProSieben/Sat.1" von einem dänischen Privatsender die Rechte abgekauft für ein ganz spezielles Heiraten im Fernsehen. Und das geht so: In der Serie "Married At First Sight", die noch für deutsche Ver-
hältnisse umgearbeitet werden muss, heiraten die Kandidaten Partner,
die sie noch nie zuvor gesehen haben.
Das Ganze ist kein Scherz: die Heiraten sind echt. Man trifft sich tatsäch-
lich zum ersten Mal direkt auf dem Standesamt. Und dann werden die beiden "Glücklichen" natürlich in den folgenden Wochen vom Kamera-
team begleitet...

Ich bin sicher: So wie wir das schon kennen, wird auch diese neue Reality-Show jede Menge Zuschauer anlocken.
Presse-Artikel dazu z.B. ---> HIER !