Mittwoch, 30. Oktober 2013

Mindestens 130 Millionen?! -- Braucht Kardinal Marx bald auch einen Protz-Termin beim Papst?

Schnappt bald auch die Bischofsprotz-Mausefalle bei Kardinal Marx zu? -- Wie heute bekannt wurde, will Kardinal Marx für das Erzbischöfliche Ordi-
nariat in München kräftig investieren. Bislang ist von 130 Millionen Euro die Rede für einen Neubau in bester Innenstadtlage. Schon im Jahre 2006 hatte Vorgänger Erzbischof Wetter das Filetstück zum Grundstückspreis von 86 (!) Millionen Euro erworben. Nun sollen an dieser Stelle die bisher im Stadtgebiet verteilten Dienststellen des Ordinariats zusammengefasst werden. Na, wenn das mal gut geht...
Artikel in der "Abendzeitung" ---> KLICKEN !

Ach, und das nette Domizil in Rom wollen wir auch nicht ganz vergessen... ---> KLICKEN !