Mittwoch, 16. Oktober 2013

Welternährungstag: Papst kritisiert unsere Verschwendung: 842 Millionen Menschen müssen hungern!

Haben Sie heute mal darauf geachtet, wie gründlich das Thema des dramatischen Welthungers heute in unseren führenden Medien behandelt wurde? Immerhin ist heute international der "Welternährungstag"!
Ich habe extra mal abgewartet, aber die "Ausbeute" ist kümmerlich; kaum eine Zeitung bringt einen längeren Artikel darüber. Man hat ja auch Wich-
tigeres zu tun...

Papst Franziskus hat die Verschwendungssucht heute angeprangert und dabei übrigens das Wort "Skandal" in den Mund genommen, das in unseren Medien zur Zeit für Limburg reserviert scheint: Es sei ein Skandal, dass es immer noch so viel Hunger und Unterernährung auf der Welt gibt. Wir lebten derzeit in einer "Globalisierung der Gleichgültigkeit", die das Leiden unserer Mitmenschen akzeptiere. Menschen würden dabei regel-
recht aussortiert. Der Papst forderte zu energischem Kampf gegen den Hunger auf. 

Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema ---> KLICKEN !
Artikel bei "Radio Vatikan" ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.