Mittwoch, 12. März 2014

Bedenken gegen Kardinal Marx: Jetzt werden schnell wieder alle Schubladen geöffnet...

              Predigt zum 2. Fastensonntag: Donnerstag ca. 9.30 Uhr online!
.
Die Wahl von Kardinal Marx zum neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz war offensichtlich ein hartes Ringen. Er selbst äußerte im Anschluss vor der Presse, er sei erst  im fünften Wahlgang gewählt worden. Das wurde später korrigiert: nein, es war der vierte Wahlgang. Seltsam, bis 4 oder 5 sollte man schon zählen können.
Dies zeigt aber, dass die Situation bei der Wahl ziemlich angespannt ge-
wesen sein muss, teilweise vielleicht sogar unübersichtlich. Aber gewählt ist gewählt, sollte jetzt die Devise heißen.
Doch schon werden erwartungsgemäß Bedenken geäußert, z.B. von den katholischen Oberlaien. Das muss wohl so sein: Alle Schubladen auf und die Schablonen raus...!  ---> KLICKEN !

Vorschlag: Auch für Nicht-Fans von Marx, und die gibt es, könnte doch jetzt erst mal gelten: Der Mann soll seine Chance kriegen. Schauen wir doch erst mal...