Samstag, 15. März 2014

Kardinal Meisner's Herzenswunsch: Ewige Anbetung in Köln, rund um die Uhr, 365 Tage...

Erinnern Sie sich noch an die bewegenden Worte von Kardinal Meisner zum Schluss seiner Abschiedspredigt im Kölner Dom? - Nun lade er alle herzlich ein, die von ihm ins Leben gerufene Gelegenheit zur Ewigen An-
betung zu nutzen. Das Kölner "domradio" dazu: "An die Besucher des Pontifikalamtes appellierte er, die in der Kapelle des Ma-
ternushauses
eingerichtete Eucharistische Anbetung Tag und Nacht als
"mein Ver-
mächtnis an das geliebte Erzbistum Köln"
anzunehmen. "Hier darf ich und kann ich
in Zukunft auch ohne Jurisdiktion und amt-
lichen Auftrag mit euch weiterhin ein Beter und Bruder sein..."
  ---> KLICKEN !
Vielleicht haben auch Sie einmal die Gelegenheit, an dieser Anbetung teilzunehmen? - Näheres beim Maternushaus ---> KLICKEN !
Oder Sie bringen das Thema einmal in ihrer Gemeinde, in ihrer Gruppe ins Gespräch ein? Wie heißt es leicht abgewandelt: Wo ein Wille zum Gebet ist, da ist auch ein Weg...

.
Vielleicht passend dazu...
<