Sonntag, 30. März 2014

Kein Geheimtipp: Falls Sie gerne mal im Innenhof des Vatikans frühstücken möchten...

Es war schon immer teurer, einen beson-
deren Geschmack zu haben. Das gilt nicht nur für Bischöfe, sondern z.B. auch
für Rom-Touristen. Ein Unternehmen hat da eine echte Marktlücke entdeckt und bietet (in Zusammenarbeit mit dem Vatikan...) exklusive Führungen an, mit diversen Angeboten und sehr di-
versen Preisen von bis zu 327,- Euro pro Person. Aus Sicht der Medien sind das dann wohl "Protz-Touristen"?
Da liegt die "Vatican Breakfast Tour" mit ihren 99,- Euro noch im guten Mittelfeld. Dafür kriegt der Besucher dann morgens um 7.00 Uhr, wenn die vatikanischen Museum für uns Normalmenschen noch geschlossen haben, zusammen mit nur neun weiteren Gästen eine Extra-Wurst-Führung durch die noch schubs- und drängelfreien Räume. Und anschließend gibt's noch lecker Essen, nämlich ein italienisches Frühstücksbüffet im Innenhof des Vatikans. Irgendwie nur schade, dass eine Führung durch das vatikanische Gästehaus und dabei zuschauen, wie Papst Franziskus sein Bett selber macht, nicht auch noch im Preis inbegriffen ist...
Pressebericht ---> KLICKEN !

Internetseite des Anbieters ---> KLICKEN !

Kommentare:

  1. Was mich an der ganzen Sache am meisten ärgert, ist die Tatsache,
    dass solches Treiben von Papst Franziskus geduldet wird.
    Übermäßig bescheiden ist das nicht...

    AntwortenLöschen
  2. "italienisches Frühstück" und "leckeres Essen" in einem Satz ist mein Oxymoron des Tages!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================