Dienstag, 25. März 2014

Papst Franziskus kritisiert die Medien: Eure Sensationslust ist auch Umweltverschmutzung!

Am vergangenen Samstag gab es eine Papst-Audienz für katholische Sender in Italien.
Bei dieser Gelegenheit sprach Papst Franziskus u.a. auch über die Sünden der Medien. "Rufmord ist eine Todsünde... Gerüchte sind eine Tod-
sünde... Desinformation bedeutet, nur die Hälfte mitzuteilen; nur den Teil, der für mich besser ist... Bitte meidet diese Sünden."

Er sei "bestürzt" über den Qualitätsverfall ins-
besondere von Radio und Fernsehen; das "medi-
ale Ökosystem"
leide unter dieser Art von Um-
weltverschmutzung. Katholische Medien sollten für "saubere Luft" sorgen...
Ich meine: Es war an der Zeit, dass der Papst dazu mal was gesagt hat. Allerdings dürfte er so gut wie wir wissen, dass es noch effektvoller gewesen wäre, wenn er das nicht in diesem relativ kleinen Kreis gesagt hätte, sondern vor den großen Medien, die es eigentlich be-
trifft. Aber immerhin...
Nachrichtenartikel bei "ZENIT" ---> KLICKEN !

1 Kommentar:

  1. Da blicke ich nicht mehr durch:
    Papst Franziskus ist doch gerade als Öffentlichkeitsarbeiter
    bekannt und weiß sehr genau, wie die Medien ticken.
    Warum spricht er dann die Kritik nicht offen aus, sondern
    sozusagen nur daheim im Wohnzimmer?

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.