Freitag, 21. März 2014

Unzumutbar oder ein Glück? - Kleiner Hinweis zum heutigen Welt-Down-Syndrom-Tag...

Unser Umgang
mit behinderten Menschen ist ein wichtiges Thema, auch für mich als Christ. Mehrfach schrieb ich darüber (hoffentlich) Nach-
denkliches, z.B. HIER und HIER und HIER !
Zum heutigen Welt-Down-Syn-
drom-Tag (was für ein Wort...!) sollte man vielleicht auch diesen Artikel in der "Süddeutschen Zeitung" lesen ---> KLICKEN !

Eine hilfreiche deutsche Internetadresse zum Thema ---> KLICKEN !
Hier geht's zu einem auch musikalisch sehr ansprechenden Video
---> KLICKEN !

:
Viele Ärzte und  Eltern halten ein Leben mit einem
"Trisomie 21"-Kind für unzumutbar:

<

Kommentare:

  1. eine meistens glückliche Familie21. März 2014 um 10:38

    Ich finde es einfach nur ganz, ganz schlimm,
    wie Menschen sich als Richter über Leben und Tod aufspielen.
    Wir können schon mitreden, denn unser kleiner Schatz hat auch das
    Down-Syndrom. Es gibt auch schlechte Tage, aber die gibt es bei
    anderen Kindern doch auch, oder etwa nicht?!

    AntwortenLöschen
  2. Ich halte ein Leben mit Eltern und Ärzten zeitweise auch für unzumutbar. Bringe ich sie deswegen um?

    AntwortenLöschen
  3. Jedes meiner vier genetisch gesunden Kinder kann schon heute durch einen Unfall für den Rest seines Lebens zum Pflege Fall werden. Es gibt keine Garantie für ein perfektes Leben.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT KEINE KOMMENTARE MÖGLICH !
=============================================

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.