Mittwoch, 30. April 2014

Beim kommenden Katholikentag bläst man kräftig "Porta Praetoria"...!

Am 28. Mai geht's in Regens-
burg
los: Großes Treffen beim Katholikentag! Für den Fall, dass Sie daran teilnehmen möchten, muss ich Sie warnen: Erschrecken Sie bloß nicht, denn dort wird des öfteren vor Veranstaltungen ein kräftiges "Soundlogo" ertönen!

Um das Ganze in seiner Be-
deutung und Reichweite zu erfassen, sei hinzufügt, dass dies der offizielle Sound "für alle weiteren Katholikentage" sein wird,
wie man der Presse mitteilte.
Ob das eine Drohung ist? - Am besten nehmen Sie jetzt mal stramme Haltung an und hören mal rein, hier ist die Sounddatei (mp3) der nagel-
neuen Hymne "Porta Praetoria"---> KLICKEN !

Zuerst erstaunt mich daran, dass man sowas einfach so Par Ordre Du Mufti einführt, ohne das Kirchenvolk darüber abstimmen zu lassen. Oder fordert man Mitbestimmung immer nur von anderen?
Wenn ich mir die Hymne anhöre, kann ich einfach nicht anders: Ich sehe ihn förmlich vor mir, Kaiser Alois Glück (römisch Aloisius Felicitas?), wie er auf dem römischen Kaiserthron sitzt, während die Fanfaren die Melodie dieses feierlichen Lobliedes schmettern und die Prätorianer aus dem Vor-
stand des ZdK ihn schützend umringen.
Aus der "Mittelbayerischen Zeitung" erfahre ich gar, was mir ohne diesen Hinweis verborgen geblieben wäre: "Das Soundlogo birgt Ohrwurmgefahr". Na, dazu äußere ich mich lieber nicht weiter...

Wenn Sie möchten, liebe Leserinnen und Leser, können Sie sich die Hymne sogar als Klingelton herunterladen
---> KLICKEN !

Auch die Noten gibt es inzwischen (pdf) ---> KLICKEN !
Da kann ich nur sagen: Alois, wir danken Dir...!

.
Meine früheren hintergründigen Artikel zu diesem Katholiken-
treffen gibt's übrigens
HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Die Hymne klingt ja schrecklich triumphalistisch!
    Ob man damit die "Jugend" unter 60 hinterm Ofen hervorlocken kann?

    AntwortenLöschen
  2. Beim Kongress "Freude am Glauben" singt man Kirchenlieder.
    Hier muss es eine hochherrschaftliche Fanfare wie bei den "Royals" sein.
    Der Unterschied ist deutlich...

    AntwortenLöschen
  3. Die katholichen Ärzte sind vom Katholikentag ausgeschlossen,
    weil man offenbar deren Meinung nicht teilt.
    Es lebe die Toleranz unter Katholiken...

    http://www.bkae.org/index.php?id=1408

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================