Dienstag, 8. April 2014

Katholisches Video zeigt Pipi-Alarm für den Kölner Dom: Das wilde Urinieren schadet...

Da hat "katholisch.de" ein Thema aufge-
griffen, bei dem sich Links-, Rechts- und Mittendrin-Katholiken vermutlich mal ganz einig sind: Sooo geht das eigentlich nicht weiter mit der Pinkelei an die Mauern des Kölner Domes. Hier erst einmal das aktuelle Video ---> KLICKEN !
So mancher, der seinen Durst gründlich ge-
löscht hat, verspürt danach ein sehr mensch-
liches Bedürfnis, das langfristig besser nicht ignoriert werden sollte.
Dem Dom freilich bekommt das ganz und gar nicht. Genügend öffentliche Toiletten gibt's unmittelbar vor dem Dom, womit jeder Ver-
such einer Ausrede bei den Tätern gleich hinfällig wird.
Eigentlich wird in Köln und anderswo von den Ordnungsämtern bereits kräftig gegengesteuert; in Mainz kostet es fast 80 Euro, wenn man dabei ertappt wird. ---> KLICKEN !

Es sind auch schon Leute in Gewahrsam genommen worden, die sich uneinsichtig zeigten. ---> KLICKEN !
Klarer Fall: Wildpinkeln ist einfach unzumutbar, finde ich.
Hoffen wir nur, dass in dieser Angelegenheit in Köln keine Anti-Pipi-Bürgerwehr erforderlich wird...