Dienstag, 22. April 2014

Städte verkaufen Straßennamen meistbietend -- Bald auch Kirchennamen zu verkaufen...?

Nee, das wird wohl eher nicht passieren, dass Kirchennamen gegen Höchstgebot vergeben werden. Klänge auch nicht wirklich gut, beispielsweise die "BMW-Kirche" oder die "Milka-Kapelle"...
Sollte überhaupt ein neuer Name für ein Kirchengebäude oder eine zusammengelegte Pfarrei nötig werden, entschei-
det darüber nach meinem Kenntnisstand der Bischof, nachdem ihm Vorschläge der Pfarrgemeinde gemacht worden sind. ---> KLICKEN !
Neuigkeit aus der "BILD"-Zeitung: Straßennamen in Krefeld zu verkaufen ---> KLICKEN !

... ist nicht wirklich neu. Verkauf z.B. ---> HIER !
Wenn man den Namen wieder loswerden will, kann es nochmals richtig teuer werden ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.