Freitag, 15. August 2014

Da kann man staunen: Kirchliche Würdenträger mischen bei der Schwulen-Parade mit...

           Predigt u. Linktipps zum 20. Sonntag A (17.8.) ---> HIER KLICKEN !
:
Wie schön ist es doch, römisch-katholisch zu sein! **)
Das gilt sicher ganz generell, aber eben auch im praktischen Detail. Mir fiel das jedenfalls sofort ein, als ich bei einem Blogger aus Kanada gestern davon las, dass man in der anglikanischen Kirche zumin-
dest im Bereich von Vancouver und in der Diözese von New Westminster das Verständnis für homosexuell lebende Mitmenschen ganz besonders intensiv betreibt...
So findet dort seit Jahren stets Anfang August ein Veranstaltungswochen-
ende zur "Integration" der Schwulen und Lesben statt. Da gibt es dann immer ein umfangreiches Programm einschließlich "Gay Pride"-Parade und auch mit Eucharistiefeier. Der anglikanische Bischof und andere Würdenträger(innen) lassen es sich nicht nehmen, selbst auch bei der mehr oder weniger sehenswerten Parade durch die Stadt im Zug mit
dabei zu sein, siehe HIER und HIER und HIER !

(Das ist jetzt aber nicht als Anregung für unsere Bischöfe gedacht...!)
Im nachfolgenden Video (aus 2010, aber aktuell wird's ähnlich sein) gewinnen Sie auch einen aufschlussreichen Eindruck davon, wie das in etwa aussieht, wenn die Kirche sich dazu entschlossen hat, so richtig
mit der Zeit zu gehen...

.
<
             Den Direktlink zu diesem YouTube-Video gibt's ---> HIER !

:
Bilder wie diese von derselben Veranstaltung wollte man uns auf dem Video der Anglikaner wohl lieber nicht zeigen... ---> KLICKEN !
::
**) Also sagen wir mal so: Meistens ist es schön...
Wenn man sich z.B. als katholischer Blogger mit allzu krassen Kommen-
taren herumschlagen muss, kann es auch schon mal ein ganz klein wenig nerven. Aber ich halte durch...!