Dienstag, 26. August 2014

Ideen muss man haben: Madeleine Hamm braucht 4.000 Dollar für's Studium in Rom...

Madeleine Hamm ist eine temperamentvolle 21-jährige Katholikin aus Virginia/USA. Die Studentin hat ein großes Ziel: Sie will für 9 Monate in Rom an der "ESM" (Emmanuel School of Mission) leben und studieren. Diese katholische Schule bildet und formt junge Leute nicht nur im eigenen Glaubensleben, sondern sie ist spezialisiert darauf, Menschen zu "Missio-
naren" auszubilden, die später in Beruf und ihrer Umgebung als überzeugte Glaubensboten wirken sollen. Die 4.000 Euro für Reise und Unterkunft will die Studentin durch Spenden zusammenbekommen.
Ganz schön clever: Mit ihrem mitreißenden Video bei "YouTube" zeigt sie überzeugend, dass sich diese "Investition" für die Spender lohnen dürfte. Die junge Dame sprüht jetzt schon vor lauter Ideen...

Wer spendet, kriegt natürlich von Madeleine Hamm auch ein Dankeschön-Geschenk.
Da wünsche ich ihr gerne viel Erfolg!
Wer Näheres erfahren will ---> KLICKEN !
Emmanuel School of Mission ---> KLICKEN !

>
 

Kommentare:

  1. Für solch eine klasse Idee würde man hierzulande vermutlich
    die halbe Besatzung eines Ordinariates beschäftigen...

    AntwortenLöschen
  2. Bei aller Anerkennung des Glaubenseifers der jungen Dame, aber mir gefällt die musikalische Untermalung gar nicht. Warum keine Gregorianik, die wirkliche katholische Musik???

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mir einige Kommentare in diesem Blog (nicht bloß zu diesem Artikel!)
    anschaue, bekomme ich eine Gänsehaut. Sind da einige Katho-Fundamentalisten
    unterwegs, um die Kommentarfunktion zu kapern?
    Da freuen sich junge Christen (im vorigen Artikel!) in China, dass sie endlich eine
    eigene Bibel haben: Darüber wird in Kommentaren gleich abgelästert!
    Da will eine überzeugte junge Katholikin aus den USA ihr Leben Jesus Christus
    als Missionarin zur Verfügung stellen, aber es wird gleich über deren Musik gemeckert!
    Merken solche Kommentatoren eigentlich nicht, wie sehr sie ein Zerrbild des
    Katholischen sind?

    AntwortenLöschen
  4. Wir stehen für das Katholische, wie es genau 1992 Jahre lang unbestritten in Geltung stand. Weltweit.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================