Sonntag, 17. August 2014

Kardinal Woelki demnächst im Bollerwagen? - Und außerdem: Eindeutige Marienerscheinung!

Mit einer guten Portion Humor geht bekanntlich (fast) alles etwas leichter, sogar auf Beerdi-
gungen wurden schon Witze erzählt.
Um eine Beerdigung handelt es sich hier nicht, eher im Gegen-
teil: Am 20. Sep-
tember
wird Kardi-
nal Woelki ganz offiziell und feierlich in sein Amt als Kölner Erzbischof eingeführt. Die Einladung aus dem Ordi-
nariat ist ebenso herzlich wie humorvoll: Da sieht man eine große Abbil-
dung eines bei Kindern so beliebten Bollerwagens und herumliegende Bauklötze. Sollen diese alle hinein und dann mit auf die Reise? Eine sol-
che steht jedenfalls an, denn der Bollerwagen ist an einem am Himmel zu sehenden Stern befestigt. Im Einladungstext wird diese Abbildung eines Kunstwerkes ausdrücklich als "Symbol für Mobilität und Aufbruch" ver-
standen.
---> KLICKEN !

Da kann man ja nur noch von Herzen allzeit gute Fahrt wünschen. Hoffentlich ist das Ziel auch klar, denn nur herumfahren bringt's eher nicht. Aber der Stern wird wohl wissen, wo es schließlich hingehen soll...
Manche (privaten) Marienerscheinungen sind umstritten. Aber bei der nachfolgend gezeigten gibt es nichts herumzudeuteln. Eindeutiger geht's nicht, oder?  ---> KLICKEN !
So, und jetzt zum Schluss ausnahmsweise doch noch eine Kleinigkeit vom Papstbesuch in Korea ---> KLICKEN !

In diesem Sinne: Bitte lächeln! Und noch einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Offensichtlich harmoniert es im Erzbistum Köln unter dem neuen Erzbischof ausgesprochen gut, wenn man so humorvoll einlädt. Das spricht auch sehr für
    Kardinal Woelki.

    AntwortenLöschen
  2. Bekennender Dunkelkatholik18. August 2014 um 17:19

    Woelki hat mit unsäglichen Äusserungen über die angebliche "Ernsthaftigkeit" und "Stabilität" von "Beziehungen", die nach der Lehre der Kirche eine Todsünde sind, einen Dammmbruch zu verantworten. Seine Berufung auf den wichtigsten Bischofssitz im Lande ist ein Skandal.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================