Montag, 11. August 2014

Klarer geht's nicht: Papst Franziskus zu Moslem-Kämpfern: Ihr beleidigt Gott schwer!

Nun kann man wirklich nicht mehr sagen, Papst Franziskus habe sich diplomatisch-unklar ausgedrückt: Nach dem Angelus-Gebet am Sonntag erklärte der Papst in Richtung der fanatischen  Moslem-Kämpfer, die im Irak einen "Islamischen Staat" errichten wollen: „Tausende Menschen, darunter viele Christen, wur-
den brutal aus ihren Häusern verjagt; Kinder sind an Hunger und Durst während der Flucht gestorben; Frauen wurden entführt; Gewalt jeder Art, Zerstörung religiöser, histo-
rischer und kultureller Güter. All das beleidigt Gott und die Menschheit schwer. Man kann nicht Hass im Namen Gottes bringen! Man macht nicht Krieg im Namen Gottes!“ 
---> KLICKEN !
Wie "Radio Vatikan" weiter meldet, nahm auch der vatikanische Sondergesandte für den Irak kein Blatt vor den Mund
: Eine der Ursachen für die jetzige Situation sei auch der Irak-Krieg der USA von 2003. Seit diesem Krieg, der ein Fehler gewesen sei, habe sich die Lage dort weiter verschlechtert. -- Mutig, mutig! Danke dafür: Der Vatikan spricht in Groß-
buchstaben...!  ---> KLICKEN !