Freitag, 8. August 2014

Nicht nur Bistumszeitungen in der Krise, der "Wachtturm" der Zeugen Jehovas auch...

              Predigt u. Linktipps zum 19. Sonntag A (10.8.): weiter unten!
.
Wer hätte das gedacht? Jetzt hat es sogar die Zeugen Jehovas erwischt: Ihr Verkündigungs-
blatt "DER WACHTTURM" bleibt von der allgemeinen Krise bei Gedrucktem nicht verschont. Wie ich gerade in der "Mittelbayerischen" las, hat man daraus die Konsequenzen gezogen und den Umfang von 32 auf 16 Seiten schrumpfen lassen.
Doch nicht nur das: Die Zeugen Jehovas rüsten auch medien-
technisch auf, wie die Zeitung ausführlich berichtet: Die Prediger, die man immer zu zweit von Haustür zu Haustür ziehen sieht, mussten die leidvolle Erfahrung machen: "Bei den Deutschen musst du sofort auf den Punkt kommen". - Und um keine Zeit zu verlieren und wohl auch, um Eindruck zu machen, zücken immer mehr von ihnen beim Kontakt... den Tablet-Computer!  ---> KLICKEN !

Kommentare:

  1. Wenn sogar die Zeugen Jehovas umrüsten, ist die Lage auf dem Zeitschriftenmarkt
    in der Tat sehr ernst... - Ansonsten darf ich Ihren Artikel doch wohl nicht als Lob
    für diese Sekte verstehen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz sicher nicht!
      Und als guten Rat für alle Mitleser: Lassen Sie sich erst gar nicht auf ein Gespräch ein. Wer die Zeugen Jehovas kennt, weiß, warum ich das hier so
      deutlich formuliere.

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.