Mittwoch, 27. August 2014

Papst Franziskus soll mal wieder ermordet werden - diesmal sind's die ISIS-Terroristen...

         Predigt u. Linktipps zum 22. Sonntag A: Heute ca. 14.30 Uhr online!
.
Das entlastet jetzt endlich
die konservativen Katholiken, von denen der Wiener Theologe Prof. Dr. Zulehner öffentlich zu berichten wusste, es gäbe Ge-
rüchte, "dass manche auch daran denken, ihn (Papst Franziskus) umzubringen". Klar, was so ein richtiger rück-
ständiger Katholik ist, der schreckt ja auch vor nichts zurück...?! ---> KLICKEN !
Diese katholischen Bösen sind aber nicht allein, sondern da gibt es noch weitere Gruppierungen, die dem jetzigen Papst nach dem Leben trachten. Der vatikanische Chefexorzist P. Gabriele Amorth hat Informationen, dass "die Freimaurer" bald für seinen Tod sorgen könnten. ---> KLICKEN !

Doch damit nicht genug: Auch die Mafia hat es auf ihn abgesehen und wartet nur auf einen günstigen Moment ---> KLICKEN !
Doch die Zeiten ändern sich, und so müssen die Attentatspläne immer wieder den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Da die brutalen muslimischen ISIS-Kämpfer derzeit überall ein Medienthema sind, liegt es nahe, dass jetzt diese Tätergruppe für ein geplantes Attentat zuständig ist: Wie die italienische Tageszeitung "Il Tempo" erfahren haben will, gibt es Anhaltspunkte dafür, dass Attacken gegen den Papst angeordnet sind.
Im Vatikan sieht man auch die x-te Warnung gelassen: "Der Vatikan hegt keine speziellen Befürchtungen in diese Richtung", lässt man aktuell dazu verlauten.
----> KLICKEN !

Kommentare:

  1. Das soll wohl witzig sein?!
    Man sollte die ISIS-Terroristen nicht unterschätzen, die sind zu allem fähig!

    AntwortenLöschen
  2. Helmut Schneider27. August 2014 um 12:55

    Merke, werter KREUZKNAPPE!
    Egal, was man schreibt: Es finden sich immer Leute, die daran was zu mäkeln haben!
    (Sollte ein Trost sein.)

    AntwortenLöschen
  3. Es ist keine Mäkelei, dass ISIS brandgefährlich ist.
    Den Beweis erbringen diese doch jeden Tag!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================