Sonntag, 31. August 2014

Petrus packt Jesus am Arm, um ihn zu stoppen, und kassiert prompt eine Abmahnung...

Das heutige Evangelium ist mal wieder ein ausgesprochen spannendes. Als Jesus seinen Jüngern eindringlich von seinem bevor-
stehenden Leiden erzählt, schrillen bei denen sämtliche Alarmglocken. Man hatte immer noch gehofft, dass Jesus als Messias in Jeru-
salem Ordnung schaffen und die Macht über-
nehmen würde. Da müsste ein Minister-
posten doch drin sein...!
Petrus ist entsetzt, als er vom kommenden Leiden und vom Tod Jesu hört. Das muss doch irgendwie zu verhindern sein!
Es gibt doch fast überall sowas wie einen "Plan B", eine Kompromisslösung. Wenn Jesus doch nicht so stur bliebe...!
Während die Jünger, wie damals üblich, hinter Jesus hergehen, während dieser sie belehrt, prescht Petrus auf einmal vor, stoppt Jesus, hält ihn am Arm fest, um ihn am Weitergehen zu hindern, und stellt ihn zur Rede: "Das darf nicht mit dir geschehen!"

Jesus reagiert knallhart: "Weg mit dir, Satan...!" 
Zur heutigen Predigt (22. Sonntag A) und den ergänzenden Linktipps  ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================