Freitag, 19. September 2014

Alles wird teurer: Papst-Kopfbedeckung jetzt für den Preis eines Einfamilienhauses...

Wie das so geht, wenn irgend-
welche Gags im Internet los-
getreten werden: Ein italieni-
scher Mitarbeiter einer Satire-
Show bot Papst Franziskus während einer Generalaudienz ein neues Käppchen an (Fach-
ausdruck: Pileolus), und der reichte ihm das so begehrte Tauschobjekt - seine gerade getragene Kopfbedeckung. Der findige Reporter und sein Fernsehsender stellten das päpstliche Kleidungsstück dann beim online-Auktionshaus "ebay" ein und machten die Sache publik, und siehe da: Mittlerweile gibt es fast 140 Bieter, die das Ding ersteigern wollen und dafür noch bis zum 24. September Zeit haben. Der Preis steigt allerdings von Tag zu Tag und liegt mittlerweile bei über 200.000 Euro!
Der Brauch dieses Tausches mit dem Papst ist übrigens uralt und war früher deutlich billiger: Man erwarb für weniger als 25 Euro in einem römischen Paramentenladen ein solches Käppchen, brachte es mit zur Papstaudienz und bekam mit etwas Glück ein Original-Papst-Pileolus als Gegengabe. So dürfte es eine ganze Reihe von Gläubigen geben, die stolze Besitzer eines Originales sind. Das belegt z.B. dieses Erlebnis eines Ehe-
paares mit Papst Benedikt XVI. ---> KLICKEN !

Ein Trost bei der inflationären Preissteigerung: Der Erlös der aktuellen Versteigerung ist für einen guten Zweck bestimmt. Man lese einen Artikel darüber ---> HIER !
Sie können die Versteigerung bei "ebay" mitverfolgen ---> KLICKEN !