Donnerstag, 25. September 2014

Für die Vergesslichen in Kirche und Medien: Soso, Papst Franziskus greift endlich durch...

       Predigt u. Linktipps zum 26. Sonntag A (28.9.): weiter unten auf dieser Seite!
.
Damit ich nicht missver-
standen werde: Ich will hier nicht die Verdienste von Papst Franziskus schmälern.
Ich finde es notwendig und gut, dass gegenüber kirchlichen Missbrauchstätern eine harte Linie mit "null Toleranz" ge-
fahren wird, wie die Presse das derzeit beinahe begeistert for-
muliert. Ja, ich bin Papst Franziskus dankbar, dass er "hart durchgreift", wenn Geistliche die ihnen z.B. als Messdiener anvertrauten Kinder derart an Leib und Seele zerstören. Der Papst hat ein dickes Lob verdient, und das hat er in den Medien auch bekommen. Er sollte diesen Kurs konsequent fortsetzen; nur so kann diese eiternde Wunde am Leib der Kirche beseitigt werden. ---> KLICKEN !
Allerdings: Es ist ein Lob der absichtlich oder unabsichtlich Vergesslichen! Vielleicht darf man dem einen oder anderen Journalisten und Gläubigen mal etwas auf die Sprünge helfen: Wie hieß doch gleich noch mal der Papst, der ...? - Aber lesen Sie doch bitte selbst, z.B. HIER und HIER !

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hat Papst Franziskus allerdings mehr "Power", um das auch gegen interne Widerstände durchzuziehen. Aber wer hat's erfunden...?!