Sonntag, 14. September 2014

"Rainbow Loom" - auch Papst Franziskus trägt die trendigen bunten Gummibändchen...

Wie man in den Medien derzeit sieht, macht Papst Franziskus (unfreiwillig) Werbung für die bunten Gummibändchen, die seit ein paar Monaten die halbe Welt überschwemmen.
Für immerhin 5 bis 20 Euro bekommt man einen soge-
nannten Starterset mit einer Art Webrahmen, und dann kann es losgehen mit dem Knüpfen der bei Kindern und Erwachsenen derzeit sehr trendigen "Schmuckstücke".

Bericht und Foto im "SPIEGEL" ---> HIER und HIER !
Es gibt allerdings auch warnende Stimmen: Die Gummiringe sollen mög-
licherweise Weichmacher enthalten und umweltschädigend sein, siehe z.B. ---> HIER !

Für uns Rainbow-Loom-Laien: So sieht ein "Starterset" etwa aus
---> HIER !

Papst Franziskus liegt jedenfalls wieder einmal voll im Trend der Zeit!
.
<
             Den Direktlink zu diesem YouTube-Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ein besonders perfides Beispiel dafür, wie man in bestimmten Ecken versucht dem Papst eins auszuwischen. Anbiederung an die Zeit übersieht das Ungesunde und Natur-zerstörende, jaja, so spricht der papsttreue Katholik, Tschuldigung, der romtreue Katholik ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja,ja, und hätte der Kreuzknappe nicht darüber berichtet,
    wäre es selbstverständlich noch viel perfider, denn dann hätte er unterschlagen,
    wie menschenfreundlich und mit der Zeit gehend der Heilige Vater ist.

    AntwortenLöschen
  3. Die Fraktion der immer sprungbereiten Bundesbedenkenträger
    hat wieder zugeschlagen. Wie schrecklich, ein Artikel über den Papst
    mit Kinder-Armbändern. Der böse Kreuzknappe mal wieder...!

    AntwortenLöschen
  4. Und die, wenn es darum geht, den Hl. Vater ins Lächerliche zu ziehen, stets sprungbereiten Sindbade und Seelenklempner lachen sich mal wieder ins Fäustchen über diesen so lachhaften Papst. Nun wenn, wenn sie wenigstens beim Lächerlichmachen blieben, wärs ja noch okay.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================