Samstag, 20. September 2014

Richtige Besetzung? - Der Erzbischof von Canterbury zweifelt an der Existenz Gottes

Gemäß dem bekannten Grund-
satz, dass es auch in  der Kirche allmählich nichts mehr gibt, was es nicht gibt, entdeckte ich gerade einen Artikel in der "Süddeutschen Zeitung", der ein bemerkenswertes Streif-
licht auf den geistlich-geistigen Zustand so mancher "Hirten" wirft: Der Erzbischof von Can-
terbury ("so etwas wie das geistliche Oberhaupt der Kirche von England" - so die SZ) hat also kürzlich in einem Interview ernsthafte Zweifel an der Existenz Gottes geäußert. Muss ich das noch weiter kommentieren? Wohl kaum.
Was für ein Glück, dass Gott seinerseits nicht an der Existenz dieses Erz-
bischofs zweifelt...

Artikel in der "Süddeutschen Zeitung" ---> KLICKEN !