Montag, 15. September 2014

Zölibat und priesterliche Keuschheit: "Eine wahnsinnige Freiheit" - ein Video-Denkanstoß

Da hat sich einer aber etwas vorgenommen! - Ein Priester nimmt im nach-
folgenden Video in weniger als zwei Minuten persönlich Stellung zum Thema priesterliche Keuschheit. Kann solch ein Statement unter diesen zeitlichen Extrembedingungen gut gehen? 

Hier ist jedenfalls der mutige Versuch:    (Ton lauter stellen!)
<
                    Den Direktlink zu diesem YouTube-Video gibt's ---> HIER !
.
Und wer jetzt etwas mehr wissen will - wie wär's denn damit? 
Video: Pfarrer Ulrich Kotzur im Fernsehen bei "Inka" --> KLICKEN !
"Zölibat - Pflicht oder Liebe?" ---> KLICKEN !
Video Weihbischof Schwaderlapp: "Zölibat - warum?" ---> KLICKEN !

Kommentare:

  1. Der Zölibat ist in der Tat ein ganz großes Geschenk.
    Wer es fasse, der fasse es!
    In einer übersexualisierten Welt, in der man Kinder nicht mehr alleine
    vor den Fernseher setzen kann, verstehen das freilich nur wenige.
    Aber die Mühe, sich mit einem Thema etwas intensiver auseinanderzusetzen,
    ersparen sich heute die meisten Zeitgenossen sowieso.

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein großartiges, mutiges Zeugnis. Ein Priester, der den Gräuel der Onanie endlich wieder als das zu benennen wagt, was es ist: eine Todsünde. Wann hat man das zuletzt von einem Bischof oder auch Papst gehört? Vor unvordenklichen Zeiten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Cordialiter:
      Welcher Papst war denn das, der die "Onanie" als "Gräuel" definiert hat? Gehört diese Handlung etwa auch zu den vier Todsünden, welche laut Katechismus "zum Himmel nach Rache schreien"? Wusste ich bisher nicht.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================