Dienstag, 16. September 2014

Zöllner entdecken 4 Kilo Kokain in Diplomaten-Fahrzeug des Vatikans. Fahrer verhaftet...

Böse Buben gibt es überall. Es ist nicht das erste Mal, dass der Vatikan in Zusammen-
hang mit Drogenfunden traurige Erwähnung findet... ---> HIER !

Heute gab's einen ähnlichen Aufreger: Die stattliche Menge von 4 Kilogramm Kokain und andere Drogen fand der Zoll bei einer Routinekontrolle eines Diplomatenfahrzeugs aus dem Vatikan. Die beiden Fahrzeugin-
sassen wurden verhaftet.
Wer die komplette Pressemeldung liest, kann als Katholik aber aufatmen: Das Fahrzeug eines Kardinals wurde den beiden Spitz-
buben offenbar lediglich reichlich leichtsin-
nig zur Durchführung einer Inspektion überlassen. Die unternahmen damit jedoch eine größere Tour zum Drogeneinkauf... ---> KLICKEN !
Was kann der Kirchenmann daraus lernen?  Wer zu naiv ist, den bestraft das Leben... und die Presse.