Montag, 29. Dezember 2014

Die bewegende Story des Jungen, der kein Selbstmord-Attentäter für ISIS sein wollte...

Die "BILD"-Zeitung und andere Medien berichten derzeit ausführlich (sogar mit Handy-Video eines Passanten) von der nachdenklichen Geschichte eines 14-jährigen Jungen, der von ISIS mit einem Sprengstoffgürtel um den Körper losgeschickt wurde, dann aber allen Mut zusam-
mennahm und ein Blutbad verhinderte. Manchmal machen Kinder den Erwachsenen eben noch was vor... ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================