Montag, 29. Dezember 2014

Die bewegende Story des Jungen, der kein Selbstmord-Attentäter für ISIS sein wollte...

Die "BILD"-Zeitung und andere Medien berichten derzeit ausführlich (sogar mit Handy-Video eines Passanten) von der nachdenklichen Geschichte eines 14-jährigen Jungen, der von ISIS mit einem Sprengstoffgürtel um den Körper losgeschickt wurde, dann aber allen Mut zusam-
mennahm und ein Blutbad verhinderte. Manchmal machen Kinder den Erwachsenen eben noch was vor... ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.