Dienstag, 16. Dezember 2014

Ein Wirbelsturm ist doch keine Katastrophe! - Herzlichen Glückwunsch zum 78. Geburtstag, Papst Franziskus!

Morgen, am 17. 12., feiert der Heilige Vater in Rom seinen 78. Geburtstag. Da möchte auch ich als (angeblicher) Tradi-Blogger ganz, ganz herzlich gratulieren und Papst Franziskus Gesundheit und vor allem Gottes Segen wünschen!
Ein Wirbelsturm ist er, der neue Papst, und so lautet auch der Titel eines Papstbuches, mit dessen Autor der Nachrichtendienst "ZENIT" heute ein recht gut zum Geburtstag passendes längeres Interview veröffentlichte.
---> KLICKEN !

Wie das so ist mit Wirbelstürmen und mit Lokomotiven unter Volldampf: Es kommt schon sehr darauf an, welche Richtung sie einschlagen, wenn's wirklich drauf ankommt...
Ich für meinen Teil bin schon überzeugt, dass wir den Heiligen Geist niemals unterschätzen sollten, und gerne folge ich als ganz bescheidenes Geburtstagsgeschenk dem Aufruf, für ihn zu beten. Ja, das will ich ver-
sprechen. ---> KLICKEN !

Herzlichen Glückwunsch - und viel Freude beim morgigen Tango...!
---> KLICKEN !

:

                         Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. "Ein Wirbelsturm ist doch keine Katastrophe" ... nein, natürlich nicht! - denn:
    Jesus sagte zu ihm: "... Du bist Petrus, der Wirbelsturm, und auf diesen Wirbelsturm will ich meine Kirche bauen, und die Pforten der Hölle werden ihn nicht überwinden, den Wirbelsturm ..."
    ... oder so ähnlich ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, immerhin hat er zu Petrus zwar nicht "Wirbelsturm" gesagt, aber "Satan", und "weg mit dir!"
      Da darf man wohl fragen, was schlimmer ist, ein Wirbelsturm oder Satan...

      Löschen
    2. Nein, mein Herr, er hat "Fels" gesagt. Nachzulesen bei Matthäus 16,18!

      Löschen
    3. Und andernorts, Mein Strenger, hat er "Satan" zu ihm gesagt. Und dies übrigens wesentlich häufiger als nur in einer Stelle wie beim Fels.

      Löschen
    4. Ah so, dann ist also das Oberhaupt der Kirche "Petrus, der Satan" - oder wie ...??

      Löschen
  2. Anständig von Ihnen, auch diesem Papst zu gratulieren
    und für ihn zu beten!
    Mir fällt das offensichtlich deutlich schwerer als Ihnen.
    Mein Gefühl sagt mir, dass das mit diesem Papst mächtig schiefgehen kann.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.