Donnerstag, 18. Dezember 2014

Für 15 Euro beim Klettern in der Kirche Gott begegnen? - Ein Sport-Angebot für junge Leute

Ob die Aktion "Xtreme Heaven" auch dieses Jahr stattfindet? - Im Internet
fand ich keine Spur. In den vergangenen Jahren gab's jedenfalls nicht nur in der Schweiz Kletter-Events in
der Kirche.
In St. Gallen hatten sich dafür katholische und evangelische Kirche zusammengetan. Die Organisatoren sind überzeugt, dass man beim Klettern in der Kirche "Gott begegnen" kann. Vor allem könne man - ein sehr beliebtes Argument für solche Aktionen - damit Kirchenferne in die Kirche locken und vielleicht Interesse für den Glauben wecken.
In der "offenen Kirche" in St. Gallen kostete das Klettervergnügen übri-
gens (nur zu bestimmten Terminen und nach rechtzeitiger Anmeldung) immerhin 15 Euro pro Person.

Das nachfolgende Video zeigt die Aktion in St. Gallen (sprachlich vielleicht gewöhnungsbedürftig), es gibt aber weitere Projekte dieser Art, siehe z.B. das Video ---> HIER !
:

                     Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Blinder Aktionismus. Von Panik getrieben.

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder die alte Leier: Man will mit irgendwas
    irgendwelche Randgruppen in die Kirche locken.
    Die kommen dann auch mal zu Besuch, und das war's dann.
    Bestenfalls hat man sich als Kirche Jesu Christi damit lächerlich gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. Das übliche dauergrämliche Genöle von Kathos, die alles jenseits der (angeblichen) "Messe aller Zeiten" irgendwie einfach nur doof finden müssen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.