Dienstag, 23. Dezember 2014

Nein, dieses unangenehme Foto zeigt keine deutschen Bischöfe bei PEGIDA...

So, jetzt wird es aber wieder höchste Zeit für einen kleinen Rundblick in die unendlichen Weiten des Internets.
Ich beginne mal ziemlich bissig mit einem Foto, bei dem ein-
deutig feststeht, dass die abge-
bildeten Bischöfe nich
t bei PEGIDA sind... ---> HIER !
Seufz! - Die Weltreligionen bei den google-Suchergebnissen ---> HIER !
Wurden die bei einer Alkoholfahrt im Auto erwischt?... ---> HIER !
Die gute Nachricht: Ein Bürgermeister zahlt den Armen zusätzliches Weih-
nachtsgeld ---> HIER !

Die wohl weniger gute Nachricht: Jetzt gibt's ein weiteres "niederschwel-
liges" Angebot: Die Party-Christen... - Glück im Unglück: Die Veranstalter sind keine Katholiken, sondern "Freikirchen"-Leute... ---> HIER !

.
Und zum Schluss werden wir staunende Zuschauer bei einem besonderen weihnachtlichen Festmenü:


                       Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Was soll das, hier die deutschen Bischöfe mit einem Uralt-Foto
    quasi vorführen zu wollen? Wo ist denn da der Zusammenhang mit Pegida?
    Oder ging es dem Tradi-Blogger mal wieder nur um Hetze?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den linkszeitgeistigen heutigen Bischöfen mag ein solches Photo tatsächlich peinlich sein. Was wenig über das Photo, aber viel über die heutige Bischöfe aussagt.

      Die Kirche damals hat, wie von der Morallehre der Kirche immer gelehrt wurde, das sog. kleinere Übel gewählt, um dem deutlich grösseren Übel, dem satanischen Bolschewismus, entgegenzutreten. Die Bischöfe damals haben recht gehandelt und kein glaubenstreuer Katholik muss deswegen in Sack und Asche gehen. Übrigens: Glaubensgrundsätze hat damals sowieso kein Bischof in Frage gestellt!

      Löschen
    2. Aber, aber!
      Zur Info für Leser "Bloginator":
      Der Zusammenhang mit PEGIDA ist durchaus herstellbar:
      Mein Textvorschlag:
      Die katholische Kirche Deutschlands und deren Bischöfe
      haben seit damals dazugelernt. Aber kann man das von
      allen anderen auch behaupten...???
      In diesem Sinne

      Löschen
    3. Den Zusammenhang stellt das Twitterprofil selber her, schauen Sie sich mal das
      Gesamtpofil dieses "Zwitscherers" an: https://twitter.com/Einzelfallbearb

      Das IST übelste Hetze!

      @Kreuzknappe, ich würde den Link an Ihrer Stelle schleunigst entfernen!

      Löschen
    4. Entscheidend ist in diesem Falle,
      wie ich das interpretiere, nicht eine evtl. böse Absicht jenes Autors.
      Vergleichsbeispiel: Wenn die Terror-Organisation ISIS ein Enthauptungsfoto
      oder gar Video ins Netz stellt, ist das menschenverachtend und schlimme
      Propaganda.
      Wenn ich so etwas aber mit entsprechendem Hinweis verlinke, dient
      es nicht der ISIS-Verherrlichung; ganz im Gegenteil.
      Und so ist es hier auch von mir gemeint. Die Kirche hat dazugelernt.

      Löschen
    5. Dem Blogger ist beizupflichten.
      Aus dem Zusammenhang bzw. seiner Erklärung geht hervor,
      dass er diesen Hinweis als Warnung versteht. Das finde ich gut!

      Löschen
    6. Aber es dokumentiert
      1.auf welchen Seiten man sich herumtreibt, um so etwas zu finden und
      2.die Entscheidung, diesen Seiten dann auch noch zu verlinken, um sie einem größerem Publikum zugänglich zu machen.
      Auch mit "entsprechendem Hinweis" bleibt das als "Geschmäckle" zurück.
      In diesem Kontext zeugt das Gesamtprofil von "Einzelfallbearb" von mehr als nur schlechtem Geschmack und Herr Kreuzknappe, ich glaube, Sie wissen das auch.

      Löschen
    7. Aber, aber, Leser Achtern!
      Sie sind es doch, der hier gerade dafür sorgt,
      auch mit entsprechender Verlinkung,
      dass jener von mir keineswegs empfohlenen Seite jetzt mehr
      Beachtung zukommt.

      Löschen
    8. @ Frau "Gloria Olivae":
      Wenn man kapieren will, weshalb die katholische Kirche in Deutaschland so dasteht, wie sie dasteht (nicht gut nämlich), dann muss man nur solche Posts wie das Ihre lesen...

      Löschen
    9. @ Kreuzknappe: Sie verlinken in dem Fall auf eine Seite und nicht auf ein einzelnes Foto.
      Und auf dieser Seite kommt man mit einem Klick zum Gesamtprofil.
      Das schafft jeder, der Twitter oder Facebook nutzt.
      Ich denke nicht, dass da mein expliziter Hinweis auf das Gesamtprofil entscheidender ist, als Ihre ursprüngliche Verlinkung, denn ohne Ihre "Hilfe" hätte ich diese Seite im Netz nämlich niemals gefunden und auch niemals gesucht.

      Löschen
    10. O weh, was habe ich da mit meiner Kritik am
      Kotzknappen angerichtet: Die katholischen Kleingeister
      sinnieren, wie schlimm der Knappe doch ist.
      Jetzt tut er mir schon fast leid.
      Also wirklich, Achtern, wo dieser Blogger sich im Internet
      rumtreibt, ist schrecklich...Man beachte dazu alle Links
      des eifrigen Schreibers aus den letzten Tagen.
      Schrecklich viel Frommes dabei. Schlimm, gelle, Achtern?

      Löschen
    11. Aber, aber, Leser Achtern:
      Zu Ihrer Kritik von 20.35 Uhr empfehle ich Ihnen,
      mal auf die URL meiner Verlinkung zu achten.

      Und bevor jetzt weitere Empörung ausbricht:
      Ich muss jetzt dringend meinen familiären Aufgaben nachkommen
      (Spülen nach dem Abendessen, aufräumen)
      und bin daher erst morgen früh wieder im Internet unterwegs,
      wie das meistens so ist (nach 20 Uhr schalte ich nur selten
      Kommentare frei, da ich nicht mehr online bin)
      IHNEN UND ALLEN EINE GUTE NACHT !

      Löschen
    12. @ Bloginator: ja, auf die Offenbarung der katholischen Weite in dieser Diskussion bin ich in der Tat sehr gespannt.

      Löschen
    13. Blogozese und katholische Weite??
      Zwei Welten prallen aufeinander. Das ist wie Feuer und Wasser.

      Löschen
  2. Die Alkoholfahrt war aber jetzt nicht der Reus - oder?

    AntwortenLöschen
  3. Das Neue Deutschland weiß wie sich Jesus gegenüber PEDIGA verhalten hätte!

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/12/23/neues-deutschland-jesus-hatte-auf-pegida-gekotzt/

    AntwortenLöschen
  4. Donnerwetter - was haben wir hier mal wieder für tolle
    Experten für die katholische Weite bei den Bloggern...
    Wetten, dass von den Kritikern noch nie einer selbst ein Blog
    geschrieben hat...?
    Leute, langsam wird's langweilig mit euren Vorurteilen!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================