Dienstag, 23. Dezember 2014

Papst Franziskus als Bulldozer? - Ist man im Vatikan sauer wegen heftiger Papst-Schelte?

"Dicke Luft im Vatikan" -
so lautet die Schlagzeile der "Berliner Zeitung".
Andere Medien formulieren z.T. nicht weniger harsch.
Sogar ZDF-Vatikan-Korres-
pondent Jürgen Erbacher, für seine moderaten, unauf-
geregten Kommentare bekannt, wählt als Überschrift "Papst liest Kurie die Leviten". -- Es war also ein vorweihnachtlicher päpst-
licher Bomben-Volltreffer, der die Vertreter der römischen Kurie beim diesjährigen Weihnachtsempfang erwischte. Ich schrieb darüber, und auch die Leserkommentare zeigen: Das war für viele doch allzu harter Tobak. ---> HIER !
Die "Berliner Zeitung"  weiß gar dank der Nachrichtenagentur "dpa", dass der Applaus nach der päpstlichen Schelte "eher sparsam" ausgefallen ist und dass viele Anwesende "gequält" gelächelt haben, als sie erfuhren, was sie alles laut der Diagnose des Arztes "Dr." Papst Franziskus an schlim-
men Krankheiten in sich tragen (könnten).  ---> HIER !
Andere "Ärzte" kommen da z.T. zu einem ganz anderen, auch wenig über-
raschenden Ergebnis: Der Arzt selbst neigt zu radikalen Behandlungs-
methoden, und so bringt es der langjährige Vatikan-Journalist Marco Politi mal wieder auf den Punkt: Bislang habe der Papst auf Überzeu-
gungsarbeit gesetzt, doch nun sei er mit seiner Geduld am Ende.
"Es ist ganz bestimmt eine letzte Warnung"
, so bedrohlich sieht er die Lage im Führungszentrum der katholischen Kirche. Soll heißen: Danach greift der "Arzt" zu richtig einschneidenden Methoden, etwa nach dem Motto: Und bist du nicht willig, so brauch' ich Gewalt... ---> HIER !
Das angesehene Magazin des französischen "Le Figaro" widmet der (Straf-)Predigt des Papstes gar das Hauptthema der Woche. Da sei ein Geheimkrieg im Gange, und der Papst werfe die Kirche doch arg durch-
einander...
Dass Kardinal Burke jetzt in Alarmstimmung ist, und mit ihm Inter-
netseiten wie "katholisches.info", mag da eher wenig überraschen.
---> HIER !
So hat jeder seine Sicht der Dinge auf die Ereignisse in Rom. Mancher
(ich neige auch zu dieser Variante) sieht's zumindest zur Zeit noch eher gelassen. Es wird sich bald zeigen, ob das nur ein verbales Gewitter war oder doch mehr.
Auf jeden Fall aber wäre es nicht falsch, an sich selbst auch mal die kritischen Fragen zu stellen, die aus dem aktuellen Katalog des Papstes (nicht nur) an die Kurie stammen...

Die 15-Punkte-Kritik des Papstes laut "tagesschau" ---> HIER !
Nachtrag 23.12. umd 19.50 Uhr:
Endlich, mit langer Verzögerung, hat der Vatikan heute nachmittag auch den kompletten Text mit den 15 Punkten online gestellt ---> KLICKEN !