Montag, 29. Dezember 2014

"Scheiß-Christen!" -- Mutiger Pfarrer macht Hausbesuch bei jungen Störern und staunt...

Am vergangenen Donnerstag konnten die Leser in meinem Blog erfahren, wie muslimische Kinder und Jugendliche eine Krippenfeier in Mönchenglad-
bach erheblich durch Pöbeleien störten. ---> KLICKEN !
So mancher Pfarrer hätte An-
zeige erstattet und es dabei belassen. Sollen sich doch die Ermittlungsbehörden darum kümmern, die sind schließlich zuständig!
Doch diesmal kam es anders: Der mutige Pfarrer ließ nichts anbrennen, sondern machte einen Hausbesuch, dem noch weitere folgen sollen.
Und dabei erlebte "Pfarrer Courage", wie die BILD-Zeitung ihn voller Achtung nennt, gleich mal eine positive Überraschung: Die Mutter von zwei Brüdern, die sich mit "Scheiß-Christen"-Rufen in der Kirche hervor-
getan hatten, war nämlich ebenso empört wie der Priester.
Was er bei der alleinerziehenden Mutter erlebte und wie positiv alle Reak-
tionen auf diese entschlossene Art des 70-jährigen Priesters sind, liest man z.B. ---> HIER und HIER !

Zum Schluss sei mir die Frage gestattet: Und was lernen wir daraus...?!

Kommentare:

  1. Nun loben Sie den Mann mal nicht zu viel!
    Nicht in jeder Lage ist solch ein eigenmächtiges Vorgehen angebracht.
    Man denke nur, es wäre im betreffenden Haus zum Streit oder gar zu
    Handgreiflichkeiten gekommen.
    Dann hätte der "mutige" Pfarrer den Islam-Hassern auch noch unfreiwillige
    neue Munition geliefert. Ich sehe schon die Schlagzeile in der Presse:
    "Weil ein Pfarrer sich wehren wollte, bekam er Dresche von Moslems...!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das ist die leibhaftige (Ver)-Wandlung eines Dramas (Bertolt Brecht: Mutter Courage) in ein Ganz-Großes-Kino-Sujet mit Popcorn-Effekt.
      Die BLÖD hat es echt drauf.
      Pfarrer Courage...tz... auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin sollen bereits Grabaufwerfungen gesichtet worden sein...

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.