Sonntag, 14. Dezember 2014

Ultimatum von Beckinger Gläubigen an Bischof Ackermann, schreibt "DER SPIEGEL"

Nicht allzu üppiges "GAUDETE" in den Pfarreien Beckingen und Köllerbach im Saarland, aber wohl auch beim Trierer Bischof Ackermann. Wenn eine heutige Vorab-
meldung zur morgen erschei-
nenen Print-Ausgabe des "SPIEGELS" zutrifft, dann rumort es nicht nur in Köller-
bach
mächtig (---> HIER !), sondern der Brandherd Beckingen ist immer noch nicht gelöscht und mit bloßem Aussitzen wohl auch nicht zu beseitigen ( ---> HIER !).
Eine Initiativgruppe in Beckingen hat nun wohl die Geduld verloren und hat dem Bischof ein Ultimatum gestellt, siehe ---> HIER und ---> HIER !
Keine erfreuliche Meldung am Sonntag "Gaudete"!
Andererseits: Wer als Bischof so oft vom "Dialog" redet, steht an der Basis damit auch im Wort. Ob ein "Ultimatum" der richtige Tonfall gegenüber dem Bischof ist, bezweifle ich allerdings auch.

Nachtrag am 15.12.:   Den Brief der Beckinger an den Bischof hat der Bloggerkollege von "KATHOLON" als pdf-Datei zur Verfügung gestellt.
---> HIER !