Sonntag, 28. Dezember 2014

Wieder was für die Freunde des liturgischen Tanzes: So tanzt man also Christi Geburt...!

    Predigt u. Links zum Hochfest der Gottesmutter Maria (1.1.): Montag gegen Abend online!
.
Mittlerweile ist es ja so, dass es für diesen Blog verschiedene Lesergruppen gibt mit ganz un-
terschiedlichen Interessen und Standpunkten. Immer wieder werde ich (auch von Kritikern) ermuntert, als mehr oder auch weniger böser "Tradi" doch noch mal was über die neuesten Kreationen beim liturgischen Tanz zu bringen. Zur Freude bzw. zum Entsetzen meiner Lese-
rinnen und Leser hier mal wieder eine Portion, diesmal ganz im Zeichen der Weihnacht:
Wie man sieht, strömt die Jugend massenweise in die Kirche, wenn endlich mal liturgisch getanzt wird... ---> HIER !

Gehüpft wie gesprungen: Weihnachten am Bande... ---> HIER !
                   Mein heutiger persönlicher Favorit:
>
                      Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER ! 

Kommentare:

  1. Stimmt, der liturgische Tanz hat für die leeren Kirchen gesorgt. Man sollte das massenhafte Tanzen dringend einschränken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ordinariatsgeschädigter28. Dezember 2014 um 11:12

      Nun kann man bei diesem Video nicht abstreiten, dass die gezeigte Kirche
      erschreckend leer ist und dort nur alte Herrschaften sitzen.
      Die diversen "Aufführungen" bei heutigen Gottesdiensten mögen zwar dem
      Ego der Autretenden dienen, bewahren die Kirche aber nicht vor weiter
      sinkenden Teilnehmerzahlen.

      Löschen
    2. Völlig richtig. Auch die zahlreichen liturgischen Tänze bei den Messen des "eiligen Vaters" JP II in allen Teilen der Welt, ins Werk gesetzt durch seinen (bekanntlich freimaurerischen) Zeremoniar Marini, waren dem Herrn und allen glaubenstreuen Katholiken ein Gräuel. Sie haben entscheidend für die leeren Kirchen und die Vergreisung der Gottesdienste gesorgt.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================