Montag, 19. Januar 2015

Boko Haram mordet - Nigerias Erzbischof fühlt sich von Europäern im Stich gelassen

Die Bilder, die uns aus Nigeria erreichen, sind so schrecklich, dass man Abscheu und Entsetzen nicht mehr in Worte fassen kann. Pardon, aber das ist zum Kotzen! (Zwei furchtbare Beispiele, was die fanatischen Kämpfer von Boko Haram anrichten ---> HIER und HIER !)
In den westlichen Medien und auch bei der Be-
völkerung ist dazu relativ wenig an Aufregung spürbar. Jedenfalls gehen da nicht Millionen auf die Straße. Ein Positiv-Beispiel bei "heute.de" ---> HIER !
Heute gibt's dazu einen ausführlichen, alar-
mierenden Artikel beim Kölner "domradio" und bei "Radio Vatikan" ---> KLICKEN !

1 Kommentar:

  1. Bin nur mal gespannt, wann man in Köln deswegen die Licht am
    Dom ausknipst.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================