Montag, 19. Januar 2015

Gewaltdrohungen von Linksaußen und die "Lügenpressekonferenz" des SPIEGELS...

"DER SPIEGEL" hat heute eine "Lügenpressekonferenz" bei PEGIDA entdeckt: Solch eine Formulierung ausgerech-
net von einer Zeitschrift, die immerhin den Anspruch er-
hebt, ein "Nachrichtenma-
gazin"
zu sein, muss man eigentlich nicht weiter kom-
mentieren. ---> KLICKEN !

Nun weiß man ja, wenn man sich da etwas interessiert, dass es beim SPIEGEL einige Probleme gibt und Kritik nicht unbedingt gerne gesehen wird. Wie es scheint, haben die professionellen Journalisten PEGIDA und anderen Kritikern da einiges so richtig übelgenommen. Zur Lage schaue man z.B. mal HIER und HIER und HIER !
Jetzt will ich der Redaktion mal einen ganz heißen Tipp geben für eine Story. Vielleicht lässt sich daraus mal ein richtiger Knüller machen.
Wenn man denn will. Ob der SPIEGEL sich das traut...?!
Man klicke bitte ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !