Mittwoch, 28. Januar 2015

Gute Gelegenheit: Katholische Missionare "entern" eine Schwulenbar in Frankreich...

Manchmal darf man nicht zögern, sondern man muss eine sich bietende Gelegenheit be-
herzt am Schopfe fassen:
Die bot sich dieser Tage einem erst 2005 gegründeten eher konservativ ausgerichteten französischen Missionsorden, den "Missionaires de la miséricorde divine" in Toulouse.
In Sichtweite der Kirche gab es dort seit Jahr und Tag eine Schwulenbar, nicht unbedingt der Traumnachbar der Missionare. Als die Bar vor kurzem pleite ging und es zur Zwangsversteigerung kam, wurden die Ordensleute aktiv und trommelten reichlich Spendengelder zusxammen. Und tatsäch-
lich - es gelang ihnen, in der Auktion ausgerechnet am Festtag der wunder-
tätigen Medaille die Bar zu ersteigern, vermutlich auch infolge der Rück-
sichtnahme anderer Bieter.
Nun soll in den  Räumen der "Sodom Bar" (offiziell Texas Bar) ein "Pub of Mercy" entstehen, eine Gaststätte der Barmherzigkeit. Dafür sammeln die Ordensbrüder derzeit weitere Spenden. Sicher war das gelungene "Entern" dieser Bar auch nur möglich durch die Absprache mit dem konservativen Bischof von Toulouse, Dominique Rey, der die Gründung der Ordens-
gemeinschaft mit betrieben hatte. Jedenfalls ist das eine gelungene Über-
raschungsaktion zur Freude vieler Bürger, die sich demnächst dort treffen können...

Artikel der katholischen Nachrichtenseite "aletaia" ---> KLICKEN !
Bericht mit Fotos auf der Homepage des Ordens ---> KLICKEN !