Donnerstag, 15. Januar 2015

Predigt und Linktipps zum 2. Sonntag im Jahreskreis B --- 18.1.2015


Evangelium  Joh 1,35-42:
In jener Zeit stand Johannes am Jordan, wo er taufte, und zwei seiner Jünger standen bei ihm. Als Jesus vorüberging, richtete Johannes seinen Blick auf ihn und sagte: Seht, das Lamm Gottes! Die beiden Jünger hörten, was er sagte, und folgten Jesus.
Jesus aber wandte sich um, und als er sah, daß sie ihm folgten, fragte
er sie: Was wollt ihr? Sie sagten zu ihm: Rabbi - das heißt übersetzt:
Meister - , wo wohnst du? Er antwortete: Kommt und seht!
Da gingen sie mit und sahen, wo er wohnte, und blieben jenen Tag bei ihm; es war um die zehnte Stunde.
Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer der beiden, die das Wort des Johannes gehört hatten und Jesus gefolgt waren. Dieser traf zuerst seinen Bruder Simon und sagte zu ihm: Wir haben den Messias gefunden. Messias heißt übersetzt: der Gesalbte - Christus. Er führte ihn zu Jesus. Jesus blickte ihn an und sagte: Du bist Simon, der Sohn des Johannes,
du sollst Kephas heißen. Kephas bedeutet: Fels - Petrus.

GEDANKEN ZUR SONNTAGSPREDIGT

Kostprobe

Die Tannenbäume sind abgeräumt, der Weihnachtsfestkreis ist offiziell
mit dem vorigen Sonntag
„Taufe des Herrn“ abgeschlossen. In den Kauf-
häusern wird längst für Karneval umgerüstet, und nach den Festtagen hat auch uns der Alltag wieder. Und so etwas wie Alltag scheint im Evange-
lium gerade auch beim Täufer Johannes zu herrschen.  Wie jeden Tag tauft er die Umkehrwilligen im Wasser des Jordans.ie Menschen kommen in Scharen. Sein Wort spricht sie an. Einige sind sogar seine Jünger ge-
worden und leben eine Zeit lang bei ihm, um von ihm zu lernen.            Auch an diesem Tag, über den das heutige Evangelium berichtet, sind  seine Jünger in der Nähe. Zwei von ihnen stehen direkt neben ihm. Wahrscheinlich kümmern sie sich um die Ordnung des Besucherstromes und assistieren ihm bei den vielen Taufhandlungen.
Doch ganz plötzlich ist es vorbei mit der seelsorgerlichen Routine...
.
Den kompletten Text zum Lesen, die download-Möglichkeiten
und die anklickbaren Linktipps finden Sie auf der Fortsetzungsseite
----->>> HIER KLICKEN !