Freitag, 23. Januar 2015

Rat für Neu-Evangelisation: Geht Tebartz-van Elst bald als Papst-Mitarbeiter nach Rom?

Die "BILD"-Zeitung weiß es: Der ehemalige Limburger Bischof Tebartz-van Elst "soll" einen neuen Job in Rom haben, und zwar
als Sekretär des Päpstlichen Rates zur För-
derung der Neu-Evangelisation.
Seine Pressesprecherin dementierte das jedenfalls nicht, sondern meinte: "Dazu gebe ich jetzt keine Stellungnahme ab". - Vielleicht wirklich eine gute Möglichkeit für einen Neu-
anfang, für den in Deutschland ohnehin kei-
ne Chance für ihn besteht.
Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Super!
    Tebartz is back!!
    Deo gratias!!!

    AntwortenLöschen
  2. DomGlocke

    Oh mein Gott, bitte nicht....

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================