Dienstag, 20. Januar 2015

Stammtisch-Alarm: "Protz-Bischof" Tebartz-van Elst referiert in Bregenz über die heutige Kirche

Vor genau einer Woche gab's schon mal sensationell Neues vom ehemaligen Limburger Bischof zu berichten:
Er wurde nämlich mit Schirm und Aktentasche im Regens-
burger Dom gesehen. Erschwerend kommt hinzu, dass er mit drei anderen Bi-
schöfen an einem Tisch ge-
sessen hat... ---> KLICKEN !
Heute nun der nächste Medien-Aufreger: Da tritt dieser Bischof doch tat-
sächlich bei einer kleinen Veranstaltung öffentlich auf. Na, der Mann hat vielleicht Nerven!
Zum Glück findet das Ganze nicht in Deutschland statt, scheint man damit sagen zu wollen. Er spricht auf einem "Stammtisch" im österreichischen Bregenz, bei dem üblicherweise vor allem die örtliche Prominenz erscheint, und da referiert er auch noch ganz ohne Honorar!

Wie es dazu kam? - Ganz einfach: Man hat ihn schriftlich angefragt, und er hat zugesagt. So geht das also. - Sein Thema klingt übrigens spannend:
"Die katholische Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft".
Ich schätze mal, diesmal wird die Kneipe dort voll...
Medienartikel dazu ---> HIER und HIER !

.
Nachtrag am 21.1.: Wie die Pressesprecherin von Bischof Tebartz-van Elst mitteilt, hat dieser wegen des unerwartet großen Medienrummels im Vorfeld seines Vortrags seine Teilnahme-Zusage zurückgezogen.