Sonntag, 18. Januar 2015

Überraschende Wendung: Radikalen Islamisten gelingt Stopp von PEGIDA in Dresden!

Was empörte Kirchenleute, Politiker und Gegendemos nicht geschafft haben, wird morgen in Dresden wahr: PEGIDA ist gestoppt, die Demonstration für diesen Montag ist abgesagt.
Der Grund: Es gibt offenbar ziemlich eindeutige Hinweise von Geheimdiensten, dass eine Attacke und eventuell sogar ein Mord während des PEGIDA-Marsches ge-
plant ist. Polizei und Verstalter sind sich einig: Das Risiko der Gefährdung von Teil-
nehmern kann man nicht verantworten. Auch eine geplante Gegendemo wird nicht stattfinden, da die Polizei alle Versamm-
lungen unter freiem Himmel für morgen verboten hat. Für zukünftige Versammlungen werde unter Hochdruck an Sicherheitskonzepten gear-
beitet, heißt es. Presseartikel dazu z.B. ---> HIER und HIER und HIER !
Sehr gut, dass alle Beteiligten so besonnen reagieren. Aber irgendwie ist es schon ein Stück weit eine Ironie des Schicksals, dass  ausgerechnet even-
tuelle muslimische Terroristen jetzt den vorläufigen PEGIDA-Stopp er-
reicht haben...