Freitag, 16. Januar 2015

Wenn Sie das gesehen haben, wissen Sie auch, was eine "Asylothek" ist...!

Abseits vom Medienrummel um Flüchtlinge, PEGIDA, Islamisten und was weiß ich noch alles geschieht in Deutschland viel Gutes im täglichen Umgang z.B. mit Asylbewerbern. Als Lieferant für Schlagzeilen dient sowas freilich eher nicht.
Zwei Beispiele aus der Praxis, die Sie sich
per Video anschauen können, sollen Mut machen, auf andere, auf Fremde, auch
"auf dem Lande" aufgeschlossen zuzugehen. Die Erfahrung zeigt: Wenn einer den Mut zu solch einer Initiative hat, ziehen viele Mit-
bürger mit. Es muss aber eben immer eine(r) den Anfang machen...

.

                        Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !
.

                                 Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Die Idee mit der Asylothek ist gut, aber die Wortwahl ist ja wohl eine Katastrophe!
    In einer Bibliothek gibt's Bücher, in einer Vinothek gibt's Wein, in einer Videothek
    gibt's Videos, und in einer Asylothek kann man also Asylanten käuflich erwerben ???

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass der Kreuzknappe über solche Initiativen berichtet. Sowas macht Mut in diesen Zeiten! Es sind übrigens ganz oft, gerade auf dem Lande, Kirchengemeinden, die sich um solche Aktivitäten bemühen, und zwar vielfach auch in wasserdichter ökumenischer Gemeinsamkeit zwischen Katholiken und Evangelen, was besonders schön ist.

    Schade, dass die "Pegida"-Sympathisanten kaum in Kirchengemeinden anzutreffen sind. Dort könnten sie bei solchen Dingen nämlich den "Geist des christlichen Abendlandes" noch live erleben!

    AntwortenLöschen
  3. Der Kreuzknappe macht gewisse Leser fix und fertig!
    Kaum hat man ihn als PEGIDA-Sympathisanten eingeschätzt, kommt er uns
    hier mit Sympathien für die Asylbewerber.
    Manchmal schimpft er über den Papst, und jetzt singt er gerade ein Loblied
    auf Papst Franziskus.
    Wo soll das alles noch hinführen...???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das unterscheidet den augenzwinkernden Tradi "Kreuzknappe" eben von all den Hardcore-Tradis, dass er sich das eigene Denken weder von rechts noch von links verbieten lässt und von pawlowschen Reflexen, wo jede Meinungsäusserung immer schon vorher klar ist, und von Schubladendenken nix hält.
      Und eben darum hat er auch die Größe und geistige Souveränität, manch bodenlos unzivilisierten Kommentar von rechts wie von links dennoch zu veröffentlichen.

      Ich vermute, dass genau deshalb dieser Blog zu den beliebtesten und meistgelesenen in der Blogozese gehört.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================