Sonntag, 15. März 2015

4. Fastensonntag B: Das heutige Evangelium schildert ein streng geheimes Gespräch...

Wehe ihm, wenn das seine Kollegen erfahren!
Im Evangelium hören wir von einem Ge-
spräch zwischen Jesus und einem Mann namens Nikodemus. Was im heutigen Abschnitt nicht steht, sondern einige Verse vorher: Das Gespräch findet fast schon wie
in einem spannenden Kriminalfilm ganz im Schutze der Nacht statt.
Und das hat seinen guten Grund. Nikodemus ist nämlich kein Jünger Jesu. Er ist auch nicht irgendwer. Nikodemus gehört zur religiösen Prominenz Jerusalems. Er ist nicht nur Pharisäer und damit ein stu-
dierter Theologe. Nikodemus ist sogar einer der 71 Ratsherren des höchs-
ten jüdischen Richtergremiums, dem Hohen Rat unter Vorsitz des Hohen-
priesters...
Hier geht's zu meinen Predigtgedanken und ergänzenden Linktipps... ---> BITTE KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================