Mittwoch, 18. März 2015

EXTRABLATT: "Bischof Oster trifft sich mit wiederverheirateten Geschiedenen"

Der Sachverhalt an sich
ist erfreulich: Wie "Radio Vatikan" und das Bistum Passau melden, hat sich Bischof Oster doch tat-
sächlich in einem nicht unbemerkten Moment mit wiederverheiratet Geschie-
denen getroffen...! -- Unwiderlegbare Beweistexte ---> HIER und HIER !
Das ist gut so und sollte im Sinne der bereits vorhandenen Vorschläge der Synode 2014 auch so sein. Wiederverheiratet Geschiedene sind schließlich nicht vom Gespräch aus-
geschlossen, sondern von der Kommunion.
Was mir da eher zu denken gibt, ist der Umstand, dass ein solches Treffen derzeit fast als Sensation verkauft wird. Ich dachte bislang ohnehin, dass es Sinn macht, nicht nur übereinander zu reden, sondern miteinander, ganz unabhängig von der Brisanz eines Themas.
Wenn dieses Treffen also wirklich eine Beinahe-Sensation ist, dann frage ich mich, warum eigentlich in all den Monaten, wo das Thema vorwärts, seitwärts und rückwärts in diversen Gremien immer mal wieder durchge-
kaut wurde, niemand auf diese naheliegende Idee gekommen ist...