Dienstag, 24. März 2015

Hammer! - Fast 500 Priester aus England warnen Synode vor Aufweichung der Lehre...

Das ist schon ein "Knüller":
Wie englische Zeitungen heute melden, haben sich fast 500 Priester aus England und Wales ganz aktuell mit einem offenen Brief an die Teilneh-
mer der Familiensynode
gewandt, um sie vor einer Aufweichung der katholischen Lehre zu warnen.
Die 461 Unterzeichner sehen die Gefahr einer Kirchenspal-
tung und stellen fest, dass bereits durch die außerordentliche Synode im Oktober 2014 bei den Gläubigen Verunsicherung und Verwirrung über
die Gültigkeit der Glaubenslehren eingetreten sei.
Als katholische Priester appellieren sie an die Teilnehmer der Synode im Oktober 2015, in Treue zur geltenden Lehre zu stehen und sich auf das Wort Gottes zu besinnen. Es stehe eine Menge auf dem Spiel. Barmher-
zigkeit dürfe nicht zur Mogelpackung werden, dann sie basiere sowohl
auf der Liebe als auch auf der Wahrheit.

Zu den Erstunterzeichner gehören einige in England bekannte Theologen, so z.B. der Sprecher der Diözese von Lancaster.
Englische Artikel siehe z.B. ---> HIER und HIER !
Wenn man bedenkt, dass z.B. das Bistum Essen gerade nichts Besseres
zu tun hatte als den Vatikan scharf zu kritisieren, ist das schon bemerkens-
wert ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ich bin nur mal gespannt, was Kardinal Kasper dazu sagt.
    Das Ganze zielt ja wohl auf ihn uns seine Mitläufer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, daß Kardinal Kasper auch hier verantwortungsvoll Stellung bezieht. Er hatte sich ja auch deutlich zu Aussagen afrikanischer Bischöfe positioniert. Diese hatten eine Querverbindung hergestellt zwischen Homosexualität und dem Ausbruch von Seuchen, was gerade in Ländern mit geringem Bildungsstand eine potentiell lebensgefährliche Aufhetzung bis hin zu Lynchaktivitäten bedeutet. Einem derartig unverantwortlichen Treiben mußte etwas entgegengesetzt werden.

      Löschen
    2. Wenn man sich seine Realität zusammenkonstruiert hat, könnte man über eine konstruktive Hinterfragung derselben doch auch dankbar sein, Herr Mynonarius.

      Löschen
  2. Die Überraschung ist jedenfalls gelungen!
    Eine so klare Stellungnahme von so vielen Priestern im doch eher
    zeitgeistigen Europa hätte ich nicht erwartet. Respekt!

    AntwortenLöschen
  3. Merry old England!
    Wieso kann ich mir einen solchen Aufruf aus Deutschland nicht vorstellen?
    Komisch, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  4. Bezeichnenderweise gibt es im englischen Katho-Milieu auch die größte Zahl an Haß- und Hetzblogs aus der Tradi-Ecke, die dem Papst ganz unverblümt den baldigen Tod wünschen.

    Merry old England, in der Tat.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================