Dienstag, 24. März 2015

Hammer! - Fast 500 Priester aus England warnen Synode vor Aufweichung der Lehre...

Das ist schon ein "Knüller":
Wie englische Zeitungen heute melden, haben sich fast 500 Priester aus England und Wales ganz aktuell mit einem offenen Brief an die Teilneh-
mer der Familiensynode
gewandt, um sie vor einer Aufweichung der katholischen Lehre zu warnen.
Die 461 Unterzeichner sehen die Gefahr einer Kirchenspal-
tung und stellen fest, dass bereits durch die außerordentliche Synode im Oktober 2014 bei den Gläubigen Verunsicherung und Verwirrung über
die Gültigkeit der Glaubenslehren eingetreten sei.
Als katholische Priester appellieren sie an die Teilnehmer der Synode im Oktober 2015, in Treue zur geltenden Lehre zu stehen und sich auf das Wort Gottes zu besinnen. Es stehe eine Menge auf dem Spiel. Barmher-
zigkeit dürfe nicht zur Mogelpackung werden, dann sie basiere sowohl
auf der Liebe als auch auf der Wahrheit.

Zu den Erstunterzeichner gehören einige in England bekannte Theologen, so z.B. der Sprecher der Diözese von Lancaster.
Englische Artikel siehe z.B. ---> HIER und HIER !
Wenn man bedenkt, dass z.B. das Bistum Essen gerade nichts Besseres
zu tun hatte als den Vatikan scharf zu kritisieren, ist das schon bemerkens-
wert ---> HIER !