Mittwoch, 25. März 2015

Kardinal Burke und die heutige "Kampfansage" von "katholisch.de"...

Bei "katholisch.de" gab's heute in Riesenschrift eine "Kampfansage" zu lesen. Nach der Sichtweise des Autors geht die von Kardinal Burke aus. Beachtliche fünf Tage
nach dem Referat von Kardinal Burke bei der diesjährigen Liturgischen Tagung in Herzogenrath findet sich
sein Artikel online. Ob er so lange daran gefeilt hat?
Eher nicht, wenn man das liest. Burke ist "streitbar", ist "Speerspitze", "kompromisslos", "Hardliner" -- ich erspare mir weitere Aufzählungen
aus dem Text.
Wie es dem "katholisch.de"-Autor möglicherweise erscheint, war der Kardinal auf einer etwas merkwürdigen Tagung zu Gast. "Während einer Kaffeepause" sieht er dort tatsächlich "einen jungen Priester in Soutane". Und was macht dieser so Bedeutsames, dass "katholisch.de" es in den Artikel einbauen muss? - Sie werden staunen, liebe Leserinnen und Leser: Er "spricht leise ein Gebet aus seinem Brevier", und  -schaurig, schaurig- das sogar noch auf Latein. Aber den Autor trifft es noch schlimmer:
"Auch Mönche des Trappistenordens sind anwesend"
-- wow, was für
eine Sensation!

Immerhin hat er aber erkannt, dass Burke eine Aufweichung der katho-
lischen Ehelehre verhindern will... ---> KLICKEN

Das Referat "Bis dass der Tod euch scheidet" von Kardinal Burke (Video) finden Sie bei "bonifatius.tv" ---> KLICKEN !